7MoneyMinutes.com

Altria Group logo
Alexander Shkolnik

Redaktioneller Hinweis: Wir verdienen Provisionen durch Partnerlinks. Provisionen haben keinen Einfluss auf Meinungen oder Bewertungen.

Altria Group Aktie Analyse – Lohnt sich ein Investment?

Willst Du in die Altria Group Aktie investieren? Die Altria Group ist einer der weltweit größten Tabakkonzerne und beliebtesten Tabak-Aktien. Mit einem Umsatz von 24,5 Mrd. USD und einer Marktkapitalisierung von 80 Mrd. verfügt sie über eine enorme Präsenz auf den globalen Märkten.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 6.000 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten. Eine Investition in Aktien der Altria Group könnte eine kluge finanzielle Entscheidung für Anleger sein, die ihr Portfolio diversifizieren wollen.

Wenn du daran interessiert bist, mehr darüber zu erfahren, ob die Altria Group-Aktie das Richtige für dich ist, lies weiter, um zu erfahren, was dieses Unternehmen alles zu bieten hat.

Was ist Altria Group?

Die Altria Group, Inc. produziert und verkauft über ihre Tochtergesellschaften rauchbare und orale Tabakprodukte in den Vereinigten Staaten.

Das Unternehmen stellt hauptsächlich Zigaretten unter der Marke Marlboro, Zigarren und Pfeifentabak unter der Marke Black & Mild sowie feuchte rauchlose Tabakprodukte unter den Marken Copenhagen, Skoal, Red Seal und Husky zur Verfügung und bietet auch orale Nikotinbeutel an.

Das Unternehmen verkauft seine Tabakerzeugnisse in erster Linie an Großhändler, einschließlich Distributoren, und große Einzelhandelsunternehmen, wie Ladenketten. Die Altria Group, Inc. wurde 1822 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Richmond, Virginia,

Name: Altria Group, Inc.
Ticker: MO
ISIN 🌍: US02209S1033
WKN 🇩🇪 🇦🇹: 200417
VALOR 🇨🇭: 1331740
Sektor: Konsumgüter
Kapitalisierung: 80,28 Mrd. USD
Firmensitz: Richmond (VA), USA
Mitarbeiter: 6.000
CEO: Mr. William F. Gifford Jr.
Webseite: www.altria.com

Was macht Altria Group?

Die Altria-Gruppe ist eine Holdinggesellschaft, zu der die Unternehmen Philip Morris USA, John Middleton Co., UST LLC und Helix Innovations LLC gehören.

Diese Tochtergesellschaften produzieren und verkaufen Zigaretten, Zigarren, Pfeifentabak und feuchte rauchlose Tabakerzeugnisse. Zu Altria gehört auch die Philip Morris Capital Corporation, die ein Portfolio von Finanzanlagen unterhält, vorwiegend fremdfinanzierte Leasingverträge.

Die Altria Group ist relevant, weil sie ein führendes Tabakunternehmen ist, das sich dafür einsetzt, erwachsenen Rauchern bei der Umstellung auf weniger schädliche Produkte zu helfen.

Die Vision des Unternehmens bis 2030 ist es, den Übergang erwachsener Raucher in eine rauchfreie Zukunft verantwortungsvoll zu gestalten. Um dies zu erreichen, konzentriert sich Altria auf die Entwicklung und Vermarktung alternativer Tabakprodukte, die weniger schädlich sind als Zigaretten.

Zu diesen Produkten gehören on!orale Nikotinbeutel und E-Zigaretten. Überdies ist Altria auch an der Cronos Group Inc. beteiligt, einem führenden Cannabisunternehmen, und an JUUL Labs, Inc. einem führenden Unternehmen für E-Zigaretten.

Altria Group Markt und Kundenstamm

Die Altria-Gruppe ist ein führendes Tabakunternehmen, das unter anderem Zigaretten, Zigarren, rauchlosen Tabak und Wein herstellt. Das Geschäftsmodell des Unternehmens basiert auf dem Verkauf von Produkten an erwachsene Raucher. Die Kunden von Altria sind vor allem in den Vereinigten Staaten ansässig, aber das Unternehmen ist auch in anderen Ländern vertreten.

Hier einige börsennotierte Altria Group-Wettbewerber:

Umsatz nach Geschäftsbereichen

Die ausgewiesene und bereinigte Gesamtergebnisrechnung errechnet sich aus dem ausgewiesenen bzw. bereinigten Gesamtergebnisrechnung geteilt durch den Umsatz abzüglich der Verbrauchssteuern.

Der Nettoumsatz, der die den Kunden in Rechnung gestellten Verbrauchssteuern einschließt, sank um 223 Mio. $ (1 %), was in erster Linie auf ein geringeres Versandvolumen (1.931 Mio. USD) zurückzuführen ist, das durch höhere Preise (1,703 Mio. USD) teilweise ausgeglichen wurde.

Das ausgewiesene Betriebsergebnis (OCI) stieg um 409 Mio. USD (4,1 %), was in erster Linie auf höhere Preise (1.688 Mio. $), NPM-Anpassungsposten im Jahr 2021 (53 Mio. USD) und COVID-19-Sonderposten im Jahr 2020 (41 Mio. $) zurückzuführen ist, die durch ein geringeres Versandvolumen (1.158 Mio. US-D), höhere Abwicklungskosten pro Einheit und höhere Kosten (38 Mio. USD) teilweise aufgehoben wurden.

Das bereinigte OCI stieg um USD 313 Millionen (3%), was in erster Linie auf höhere Preise zurückzuführen ist, die durch ein geringeres Versandvolumen, höhere Abwicklungskosten pro Einheit und höhere Kosten teilweise aufgehoben wurden.

In den Jahren bis zum 31. Dezember 2021 und 2020 beliefen sich die Kosten für die Verteidigung gegen Produkthaftung bei PM USA auf 111 Mio. USD bzw. 110 Mio. USD.

Die Kosten für die Verteidigung in der Produkthaftung sind seit 2019 gesunken, was auf die COVID-19-Pandemie und die geringere Anzahl von Gerichtsverfahren infolge der Schließung von Gerichten aufgrund der COVID-19-Pandemie zurückzuführen ist, die bis ins Jahr 2022 andauern könnte.

Sobald die reguläre Prozesstätigkeit wieder aufgenommen wird, erwartet PM USA, dass die Kosten für die Verteidigung in der Produkthaftung wieder ähnliche Beträge wie 2019 erreichen werden, die 151 Millionen USD betrugen.

Das gemeldete inländische Zigarettenversandvolumen des Segments für rauchbare Produkte ging um 7,5 % zurück, was in erster Linie auf die Rückgangsrate der Branche, Bestandsbewegungen im Handel, Anteilsverluste im Einzelhandel, Kalenderunterschiede und andere Faktoren zurückzuführen ist.

Bereinigt um Bestandsveränderungen im Handel, Kalenderunterschiede und andere Faktoren ging das ausgewiesene Versandvolumen von Zigaretten im Inland um schätzungsweise 6 % zurück.

Bereinigt um Bewegungen in den Handelsbeständen, Kalenderunterschiede und andere Faktoren ging das geschätzte Gesamtvolumen der inländischen Zigarettenindustrie um schätzungsweise 5,5 % zurück.

Altria Group Eigentumsverhältnisse

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts befinden sich 0,1 % der Aktien der Altria Group im Besitz von Mitarbeitern des Unternehmens. 59,35 % der verfügbaren Aktien der Altria Group werden von Institutionen gehalten, wie:

  • Investment- oder Pensionsfonds
  • Versicherungsgesellschaften
  • Investmentfirmen
  • private Stiftungen
  • Stiftungsfonds oder andere große Institutionen, die Gelder im Auftrag anderer verwalten.

Die drei größten institutionellen Anleger in Altria Group sind Vanguard Group, Blackrock Inc. und Capital World Investors mit einem Gesamtanteil von 5,27 %, 4,38 % bzw. 2,61 %.

Die drei größten Investmentfonds, die in Altria Group investiert sind, sind Vanguard Total Stock Market Index Fund, Vanguard 500 Index Fund und Income Fund of America Inc., mit einem Gesamtanteil von 1,78 %, 1,35 % bzw. 0,93 %

Top 5 institutionellen Investoren in Altria Group

Institutionelle Investoren Beteiligung
Vanguard Group, Inc. (The) 5,27 %
Blackrock Inc. 4,38 %
Capital World Investors 2,61 %
State Street Corporation 2,37 %
Charles Schwab Investment Management, Inc. 1,34 %

Top 5 Investmentfonds von Altria Group

Investmentfonds Beteiligung
Vanguard Total Stock Market Index Fund 1,78 %
Vanguard 500 Index Fund 1,35 %
Income Fund of America Inc 0,93 %
American Balanced Fund 0,93 %
Schwab Strategic Tr-Schwab U.S. Dividend Equity ETF 0,88 %

Altria Group Aktie Risiken

Ungünstige Ergebnisse von Rechtsstreitigkeiten könnten die konsolidierten Betriebsergebnisse, den Cashflow oder die Finanzlage von Altria oder die Geschäfte einer oder mehrerer seiner Tochtergesellschaften oder Beteiligungen sowie die Fähigkeit von Altria, seine Vision zu verwirklichen, in erheblichem Maße nachteilig beeinflussen.

Gegen Altria und ihre Tochtergesellschaften, einschließlich PM USA, sowie gegen ihre jeweiligen Entschädigungsempfänger und die Beteiligungsunternehmen von Altria sind in verschiedenen US-amerikanischen und ausländischen Gerichtsbarkeiten Gerichtsverfahren anhängig oder angedroht, die ein breites Spektrum von Angelegenheiten betreffen.

In diesen Verfahren können verschiedene Arten von Ansprüchen geltend gemacht werden. Darunter etwa Produkthaftung, unlautere Handelspraktiken, Kartellrecht, Steuern, Ansprüche im Zusammenhang mit Vertragsverletzungen, Patentverletzungen, arbeitsrechtliche Angelegenheiten, Ansprüche wegen angeblicher Verstöße gegen den Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act („RICO“), Beitragsforderungen und Ansprüche von Wettbewerbern, Aktionären und Händlern.

Gesetzgeberische Maßnahmen, wie z.B. Änderungen des Deliktsrechts, können ebenfalls die Arten von Ansprüchen und Rechtsmitteln, die den Klägern zur Verfügung stehen, erweitern.

Das konsolidierte Betriebsergebnis, der Cashflow oder die Finanzlage von Altria oder die Geschäfte einer oder mehrerer Tochter- oder Beteiligungsgesellschaften könnten in einem bestimmten Geschäftsquartal oder Geschäftsjahr durch einen ungünstigen Ausgang einer oder mehrerer solcher Anfechtungen erheblich beeinträchtigt werden.

Altria Group Fundamentale Daten

Top 3 Altria Group Kennzahlen:

  • Umsatz: 21.11 Mrd. USD
  • Bruttogewinn: 13.99 Mrd. USD
  • Ergebnis vor Steuern Quote: 18,11 %
Gewinn-und-Verlust-Rechnung in USD (FY: 2021)

Umsatz: 21.11 Mrd. USD

Umsatzkosten: 7,12 Mrd. USD

Kapitalrendite: 66,28 %

Verwaltungskosten: 345,00 Mio. USD

Verkaufs – und Marketingkosten: 2.02 Mrd. USD

Vertriebs -, Allg. – und Verwaltungskosten: 2,36 Mrd. USD

Sonstige Aufwendungen: 72,00 Mio. USD

Betriebskosten: 2,43 Mrd. USD

Kosten und Aufwendungen: 9,55 Mrd. USD

Zinserträge: 26,00 Mio. USD

Zinsaufwand: 1,19 Mrd. USD

Abschreibung und Amortisation: 244,00 Mio. USD

EBITDA: 5,26 Mrd. USD

EBITDA Quote (Verschuldungsgrad): 24,90 %

Betriebserträge: 11,56 Mrd. USD

Betriebsertragsquote: 54,76 %

Summe sonstiger Erträge (Aufwendungen): -7,74 Mrd. USD

Ergebnis vor Steuern: 3,82 Mrd. USD

Ergebnis vor Steuern Quote: 18,11%

Einkommenssteueraufwand: 1,35 Mrd. USD

Netto-Einkommen: 2,48 Mrd. USD

Netto-Einkommensquote: 11,72%

Gewinn pro Aktie(EPS): 1,34

Verwässerter Gewinn pro Aktie: 1,34

Gewichteter Durchschnitt ausstehender Aktien: 1,82 Mrd. USD

Verwässerter gewichteter Durchschnitt ausstehender Aktien: 1,82 Mrd. USD

Erscheinungsdatum 31.12.21

Altria Group Umsatz- und Gewinnentwicklung

Die Altria Group hat in den letzten Jahren einige bedeutende Veränderungen in ihrem Wachstum erlebt. Im Jahr 2018 belief sich der Gesamtumsatz der Altria Group auf 25,36 Mrd. USD und das Unternehmen erwirtschaftete einen Gewinn von 6,6 Mrd. USD.

Dies war ein enormer Sprung gegenüber 2017, als Altria nur 22 Milliarden Umsatz und 5 Milliarden Gewinn erwirtschaftete.

Im Jahr 2019 verzeichnete Altria trotz eines Anstiegs der Gesamteinnahmen auf 25,11 Mrd. USD aufgrund von Umstrukturierungskosten und anderen Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens lagen, einen Gewinnrückgang mit einem Verlust von 1,29 Mrd. USD in diesem Jahr.

Glücklicherweise war 2020 ein viel besseres Jahr, mit Einnahmen in Höhe von 26,15 Mrd. USD und Gewinnen in Höhe von 4,47 Mrd. USD, was auf ein besseres Kostenmanagement nach den Verlusten des Vorjahres sowie auf solide Investitionen ausländischer Unternehmen in Altria-Aktien zurückzuführen war.

Diese ermöglichten dem Unternehmen, von der weltweit gestiegenen Nachfrage nach seinen Produkten (z. B. Tabak) zu profitieren, was auch dieses Mal zu höheren Verkaufszahlen führte.

Die guten Zeiten setzten sich auch 2021 fort, wo trotz eines leichten Rückgangs der Gesamteinnahmen (26 Mrd. USD) immer noch ein Gewinn von 2,48 Mrd. erzielt wurde.

Jahr Umsatz Profit
2018 25,36 Mrd. USD 6,96 Mrd. USD
2019 25,11 Mrd. USD -1,29 Mrd. USD
2020 26,15 Mrd. USD 4,47 Mrd. USD
2021 26,01 Mrd. USD 2,48 Mrd. USD
2022
2023* 20,77 Mrd. USD 8,67 Mrd. USD
2024* 21,07 Mrd. USD 9,05 Mrd. USD

* Prognose

Altria Group Aktie Dividenden

Die Altria Group ist ein bekanntes Tabakunternehmen, das seit Langem großzügige Dividenden an seine Aktionäre ausschüttet. Das Unternehmen schüttet eine jährliche Dividende aus, die in den letzten Jahren stetig gestiegen ist.

Im Jahr 2018 begann die Altria Group mit der Zahlung einer Dividende in Höhe von 3,00 USD pro Aktie, was einer Steigerung von 4,2 % gegenüber der Auszahlungsrate von 2017 entspricht.

Dieser Anstieg setzte sich 2019 fort, als die Dividende auf 3,28 USD pro Aktie stieg, was einem Anstieg von 9 % seit 2017 und einem Anstieg von 8 % gegenüber der Auszahlungsrate von 2018 entspricht.

Im Jahr 2020 gab es den bisher dramatischsten Anstieg: Die Dividende stieg auf 3,40 USD pro Aktie, was einem Anstieg von 11 % gegenüber 2019 und 15 % gegenüber der Auszahlungsrate von 2018 entspricht – der größte Anstieg in einem Jahr seit Bestehen der Dividendenpolitik von Altria.

Mit der Ankündigung für 2021 erhöhte die Altria Group ihre Dividende erneut auf 3,52 USD pro Aktie, was einen weiteren Anstieg um 7 % gegenüber 2020 und einen Zuwachs von 25 % gegenüber der ersten Dividendenausschüttung für die Aktionäre im Jahr 2018 bedeutet.

Mit Blick auf das Jahr 2022 schätzen Analysten, dass die Dividende erneut steigen wird – diesmal um 8 % auf 3,76 USD pro Aktie.

Dividenden der letzten fünf Jahre:

Datum Dividende
2018 3,00 USD
2019 3,28 USD
2020 3,40 USD
2021 3,52 USD
2022* 3,76 USD

* Prognose
Geschätzte jährliche Dividendenrendite für 2023: 8,5 %

Dividendenausschüttungen seit den letzten zwei Jahren:

Datum Dividende
24. März 2021 0,86 USD
14. Juni 2021 0,86 USD
14. September 2021 0,90 USD
22. Dezember 2021 0,90 USD
24. März 2022 0,90 USD
14. Juni 2022 0,90 USD
14. September 2022 0,94 USD
21. Dezember 2022 0,94 USD

Altria Group Umsatz- und Gewinnentwicklung

Die Erträge und Einnahmen der Altria Group haben in den vergangenen Jahren geschwankt. Im Jahr 2018 lag der Umsatz bei 25,36 Mrd. USD und der Gewinn bei 6,96 Mrd. USD. Im Jahr 2019 ging der Umsatz auf 25,11 Mrd. USD und das Ergebnis auf -1,29 Mrd. USD zurück, was auf Belastungen im Kontext der Beilegung von Tabak-Altlasten zurückzuführen ist.

2020 stiegen die Gesamteinnahmen leicht auf 26,15 Mrd. USD und die Gewinne stiegen um 447 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorjahr, was eine Rückkehr zur Rentabilität des Unternehmens mit 447 Mio. USD Gewinn in diesem Jahr bedeutet.

Für das Jahr 2021 sanken die Einnahmen im Vergleich zu 2020 leicht auf 26,01 Mrd. US-Dollar, während das Ergebnis mit 2,48 Mrd. US-Dollar immer noch positiv ist, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr (2020) darstellt.

Dies deutet auf eine Verbesserung der operativen Margen hin, die bei 59 % liegen, während die Gewinnmargen mit 22 % ziemlich konstant bleiben.

Mit Blick auf die Jahre 2023 und 2024* deuten die Schätzungen darauf hin, dass trotz eines leichten Umsatzrückgangs (2023 – 2077 US-Dollar & 2024 – 2107 US-Dollar) die Gesamtgewinne wahrscheinlich steigen werden (2023 – 867 Millionen US-Dollar & 2024 – 905 Millionen US-Dollar).

Jahr Umsatz Gewinn
2018 25,36 Mrd. USD 6,96 Mrd. USD
2019 25,11 Mrd. USD -1,29 Mrd. USD
2020 26,15 Mrd. USD 4,47 Mrd. USD
2021 26,01 Mrd. USD 2,48 Mrd. USD
2022
2023* 20,77 Mrd. USD 8,67 Mrd. USD
2024* 21,07 Mrd. USD 9,05 Mrd. USD

* Prognose

Altria Group Aktie Analystenempfehlungen

Die Empfehlungen der Ratingfirmen für Altria Group sind im Allgemeinen negativ, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 1,5 von 5 auf der Grundlage von zwei Analysen der letzten 90 Tage. Die Empfehlungen der letzten fünf Ratingagenturen sind in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst.

Datum Rating-Unternehmen Rating
23. Januar 2023 Morgan Stanley Sell
10. November 2022 UBS Strong Sell
25. Juli 2022 Jefferies Strong Buy
08. Juli 2022 B of A Securities Hold
01. Juli 2022 Deutsche Bank Strong Buy

Altria Group Aktien Prognose

Der Aktienkurs der Altria Group ist seit 2023, als er seinen Höchststand von 49,07 USD erreichte, stetig gesunken. Seitdem ist er um fast 10 % gesunken und wird derzeit mit rund 44,74 USD gehandelt.

Es wird erwartet, dass sich dieser Trend in den nächsten Jahren fortsetzt und der Aktienkurs des Unternehmens im Jahr 2025 einen Tiefstand von 46,61 USD erreicht. Ab 2026 wird er sich jedoch wieder erholen und bis 2030 einen Höchststand von 52,72 USD erreichen.

  • 2023: 49,07 USD
  • 2024: 44,74 USD
  • 2025: 46,61 USD
  • 2026: 48,56 USD
  • 2027: 50,60 USD
  • 2028: 52,72 USD
  • 2029: 54,94 USD
  • 2030: 52,72 USD

Altria Group Aktie Prognose 2023

Die Aktienprognose für die Altria Group liegt Ende 2023 bei 4,30 %. Das geschätzte Umsatzwachstum beträgt 1,40 %. Die Umsatzprognosen können von 20,47 Mrd. USD bis 21,42 Mrd. US-Dollar mit einem Durchschnitt von 21,07 Mrd. USD reichen.

Die Gewinnprognosen können zwischen 4,96 USD und 5,16 USD pro Aktie liegen, mit einem Durchschnitt von 5,05 USD pro Aktie. Eine Mehrheit der Analysten, die die Altria Group beobachten, sehen das Kursziel für die Aktie in den nächsten 12-18 Monaten zwischen 37 USD und 68 USD, mit einem durchschnittlichen Kursziel von 49 USD.

Da der aktuelle Aktienkurs nicht angegeben wird, lässt sich nur schwer abschätzen, wie hoch das Aufwärts- oder Abwärtspotenzial ausgehend vom aktuellen Niveau sein könnte.

Da die Zielkursspanne jedoch ein potenzielles Aufwärtspotenzial von rund 85 % gegenüber dem mittleren Kursziel darstellt, scheint die Aktie in den nächsten 12-18 Monaten ein erhebliches Aufwärtspotenzial zu haben.

  • Höchstpreis: 68,00 USD
  • Durchschnittspreis: 49,07 USD
  • Minimalpreis: 37,00 USD

Altria Group Aktie Prognose 2024

Im Jahr 2024 wird der durchschnittliche Aktienkurs für Altria Group auf 44,74 USD geschätzt, mit einer Spanne von 39,44 USD bis 50,15 USD. Dies entspricht einem Rückgang von 4,58 % gegenüber dem aktuellen Aktienkurs im Jahr 2022. Der aktuelle Aktienkurs (50 Tage gleitender Durchschnitt) liegt bei 45,65 USD.

Altria Group Aktie Prognose 2025

Es wird erwartet, dass der Aktienkurs der Altria Group im Jahr 2025 durchschnittlich 46,61 USD betragen wird, mit einer Spanne von 40,91 USD bis 52,44 USD. Dies entspricht einem Anstieg von 8,95 % gegenüber dem aktuellen Aktienkurs des Unternehmens.

Altria Group Aktie Prognose 2026

Im Jahr 2026 wird der durchschnittliche Aktienkurs für Altria Group auf 48,56 USD prognostiziert, mit einer Spanne von 42,45 USD bis 54,84 USD. Im Vergleich dazu liegt der aktuelle Kurs im Jahr 2022 bei 13,51 % des für 2026 prognostizierten Kurses.

Altria Group Aktie Prognose 2027

Für das Jahr 2027 prognostizieren Aktienanalysten einen durchschnittlichen Aktienkurs der Altria Group von 50,6 USD. Dies entspricht einer Spanne von 44,04 USD bis 57,35 USD. Im Vergleich zu den Aktienkursen aus dem Jahr 2022 ist dies ein Anstieg von 18,28 %.

Altria Group Aktie Prognose 2028

Es wird prognostiziert, dass der Aktienkurs der Altria Group im Jahr 2028 durchschnittlich 52,72 USD betragen wird, mit einer Spanne von 45,68 USD bis 59,97 USD. Verglichen mit dem Aktienkurs im Jahr 2022 ist dies ein Anstieg von 23,24 %.

Altria Group Aktie Prognose 2029

Im Jahr 2029 wird der Aktienkurs der Altria Group auf durchschnittlich 54,94 USD geschätzt, mit einer Spanne von 47,39 USD bis 62,72 USD. Dies entspricht einem Anstieg von 28,42 % gegenüber dem Aktienkurs im Jahr 2022.

Altria Group Aktie Prognose 2030

Im Jahr 2030 wird der Aktienkurs der Altria Group auf durchschnittlich 57,25 USD geschätzt. Dies entspricht einem Anstieg von 33,82 % gegenüber dem aktuellen Kurs im Jahr 2022. Die Spanne für den Aktienkurs wird zwischen 49,17 USD und 65,59 USD prognostiziert.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Alexander Shkolnik

Alexander Shkolnik

Alexander digitalisiert seit über 8 Jahren Finanz- und Steuerprozesse bei führenden Wirtschafts- und Steuerberatungsunternehmen. Seine Leidenschaft galt schon in seiner Jugend der Wirtschaft und IT. Nach seinem Wirtschaftsabitur studierte Alexander Volkswirtschaft, Unternehmenssteuern und Wirtschaftsinformatik.

Artikel teilen

Inhaltsverzeichnis