Coinbase logo blau auf weiß

Redaktioneller Hinweis: Wir verdienen Provisionen durch Partnerlinks. Provisionen haben keinen Einfluss auf Meinungen oder Bewertungen.

Coinbase Aktie Analyse

Coinbase ist eine der bekanntesten Kryptobörsen der Welt und seit 2021 an der Börse. Seitdem ging es für den Coinbase Aktienkurs jedoch fast kontinuierlich bergab. Hat die Coinbase Aktie das Potenzial sich zu erholen?

Wir haben das Unternehmen analysiert, stellen die wichtigsten Eigenschaften vor und geben abschließend noch eine Prognose ab, wie sich die Coinbase Aktien in Zukunft entwickeln könnte.

Jetzt Gratisaktie bei Finanzen.net Zero holen

Was ist Coinbase?

Coinbase ist ein Technologieunternehmen, das primär für seine Plattform zum Handel mit Kryptowährungen bekannt ist. Das Unternehmen wurde 2012 mit der Mission gegründet, die wirtschaftliche Freiheit in der Welt zu erhöhen.

Coinbase ist in über 100 Ländern tätig und bietet eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen an, mit denen Nutzer Kryptowährungen kaufen, verkaufen und handeln können.

In den letzten Jahren hat Coinbase eine Reihe neuer Produkte und Dienstleistungen eingeführt, um den Zugang zur Kryptowirtschaft zu erweitern.

Dazu gehören Coinbase Prime, eine Plattform für institutionelle Anleger, und Coinbase Commerce, ein Zahlungs-Gateway für Händler. Das Unternehmen hat außerdem erhebliche Investitionen in die Einhaltung von Vorschriften und die Cybersicherheit getätigt.

Coinbase ist eine der führenden Kryptowährungsbörsen der Welt mit einer Marktkapitalisierung von über 23 Milliarden USD. Das Unternehmen verfügt über eine starke Marke und einen treuen Kundenstamm, was dazu beigetragen hat, dass es einer der Top-Player in der Branche bleibt.

Name: Coinbase Global, Inc.
ISIN 🌍: US19260Q1076
WKN 🇩🇪 🇦🇹: A2QP7J
VALOR 🇨🇭: 110289664
Sektor: Technologie
Kapitalisierung: 23.28 Mrd. USD
Unternehmenssitz: Wilmington (DE), Vereinigte Staaten
Mitarbeiter: 3.730

Was macht Coinbase?

Coinbase ist eine führende Krypto-Plattform, die eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen anbietet. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist dabei wie bereits seit der Gründung der Handel mit verschiedenen Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum.

Coinbase Prime kombiniert fortschrittliche Handels-, Verwahrungs-, Analyse- und Finanzierungsprodukte auf einer einzigen Plattform, die auf einer robusten Sicherheitsinfrastruktur aufbaut.

Durch seine intelligente Order-Routing-Tools können Institutionen auf tiefe Liquiditätspools auf dem gesamten Krypto-Marktplatz zugreifen und erhalten beim Kauf und Verkauf die günstigste Ausführung in unserem Netzwerk angeschlossener Handelsplätze.

Das Unternehmen arbeitet mit Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt zusammen, um die Politik und die Praktiken zugunsten der Kryptowirtschaft voranzutreiben und sicherzustellen, dass wir nach lokalem Recht entsprechend lizenziert sind.

Coinbase ist stolz darauf, eine der am längsten laufenden Krypto-Handelsplattformen zu sein, bei der Kunden keine Gelder aufgrund einer Sicherheitsverletzung der Plattform verloren haben.

Man sichert die Gelder seiner Kunden mit mehreren Schutzschichten, indem man eines der größten Hot-Wallet-Sicherheitsprogramm auf dem Versicherungsmarkt einsetzt.

Zum 31. Dezember 2021 lagerten und verwahrte man im Namen seiner Kunden Fiat- und Krypto-Vermögenswerte im Gesamtwert von über 278 Mrd. USD.

Der Gesamtwert der Krypto-Vermögenswerte bei Coinbase entsprach etwa 11,5 % der gesamten Marktkapitalisierung von Krypto-Vermögenswerten zum 31. Dezember 2021.

Man nimmt durch den Anteil an Vermögenswerten eine führende Position ein und dies ist aus der Sicht von Coinbase gleichzeitig ein großer Wettbewerbsvorteil.

Coinbase Produkte und Dienstleistungen

Coinbase ist ein Technologie- und Finanzinfrastrukturunternehmen, das es jedem, der über einen Internetanschluss verfügt, ermöglicht, Kryptowährungen und dezentrale Anwendungen zu entdecken, zu handeln und sich mit ihnen zu beschäftigen.

Das Unternehmen bietet eine Plattform für Privatanwender, institutionelle Plattformen für Vermögensverwalter, Hedgefonds, Banken und Zahlungsplattformen sowie eine Ökosystem-Partnerplattform für Entwickler, Schöpfer, Händler und Emittenten von Vermögenswerten.

Die Plattform für Privatkunden bietet eine sichere, einfach zu bedienende Möglichkeit, in Krypto-Assets zu investieren, zu verwahren, auszugeben, zu verdienen und zu leihen oder zu verleihen.

Durch die institutionellen Plattformen kombiniert man fortschrittliche Handels-, Verwahrungs-, Analyse- und Finanzierungsprodukte auf einer einzigen Plattform, die auf einer robusten Sicherheitsinfrastruktur aufbaut.

Die Ökosystem-Partnerplattform bietet Technologien und Dienstleistungen, die es Partnern ermöglichen, Anwendungen zu entwickeln, die Krypto-Protokolle nutzen, aktiv an Krypto-Netzwerken teilnehmen und Kryptowährungen sicher als Zahlungsmittel akzeptieren.

Coinbase hat erhebliche Investitionen in die Einhaltung von Vorschriften und die Cybersicherheit getätigt, um das Vertrauen von Kunden in über 100 Ländern zu gewinnen.

Das Unternehmen ist vollständig lizenziert und arbeitet mit Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt zusammen, um die Politik und die Praktiken zugunsten der Kryptowirtschaft voranzutreiben.

Coinbase erleichtert den Kunden den Einstieg in Kryptowährungen, indem es die Benutzerfreundlichkeit in den Mittelpunkt seiner Produkte und Dienstleistungen stellt.

Die Schwerpunktsetzung auf ein intuitives Produktdesign hat es ermöglicht, eine primäre Anlaufstelle für die Reise der Kunden in die Kryptoökonomie zu werden.

Dies beginnt mit dem einfachen Onboarding-Prozess von Coinbase, der es Privatkunden ermöglicht, sich anzumelden und schnell ihr erstes Krypto-Asset zu erwerben.

Zum 31. Dezember 2021 lagerte und verwahrte Coinbase über 278 Milliarden US-Dollar an Fiat- und Krypto-Vermögenswerten im Namen von Kunden.

Der Gesamtwert der Krypto-Vermögenswerte auf der Plattform von Coinbase entsprach zum 31. Dezember 2021 etwa 11,5 % der gesamten Marktkapitalisierung der Krypto-Vermögenswerte.

Coinbase verfügt über einen großen Pool an Liquidität für den Austausch einer breiten Palette von Krypto-Vermögenswerten, unterstützt durch eine gesunde Mischung aus privaten und institutionellen Aktivitäten.

Das Wachstum des Unternehmens ist massiv an die Entwicklung und Popularität von Kryptowährungen gekoppelt. Es gibt eine beträchtliche Dynamik, die dazu führt, dass nahezu jeder Aspekt wirtschaftlicher Aktivitäten online dargestellt und ausgetauscht wird.

Wer führt Coinbase?

Der CEO von Coinbase ist Brian Armstrong. Das Besondere an Brian Armstrong ist, dass er ein Mitbegründer von Coinbase ist.

Coinbase Markt und Kundenstamm

Die Coinbase-Plattform erlaubt Nutzern, Krypto-Assets und dezentralisierte Anwendungen zu entdecken, zu handeln und sich mit ihnen zu beschäftigen.

Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen an, die jedem mit einer Internetverbindung den Zugang zur Kryptowirtschaft in mehr als 100 Ländern ermöglichen. Coinbase bietet auch eine Plattformlösung für institutionelle Anleger, die einen sicheren Zugang zu Kryptomärkten und deren Transaktionen ermöglichen.

Zusätzlich arbeitet das Unternehmen mit Entwicklern, Schöpfern, Händlern und Emittenten von Vermögenswerten zusammen, um Anwendungen zu erstellen, die Krypto-Protokolle nutzen und Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren.

Was unterscheidet Coinbase von der Konkurrenz?

Coinbase ist eine Krypto-Asset-Börse und -Verwahrstelle, die eine institutionelle Verwahrung von Kryptowährungen mit einer hochsicheren Cold-Storage-Lösung bietet.

Coinbase ist vertikal in seine Anlageplattform integriert und bietet Institutionen Zugang zu Liquidität und Handelsdienstleistungen. Das Unternehmen erhebt eine Gebühr, die sich nach dem Gesamtvolumen der auf der Plattform verwahrten Vermögenswerte richtet.

Coinbase Prime

Die Coinbase Prime-Geschäfte werden direkt an die Handelsplattform weitergeleitet, zusammen mit Geschäften von Market Makern und Geschäften aus dem Privatkundengeschäft.

Das Plattform bietet dabei eine volumenbasierte Preisgestaltung und erhebt eine Transaktionsgebühr für jeden abgeglichenen Handel.

Coinbase Cloud

Ebenso bietet Coinbase über die Coinbase Cloud Infrastrukturtechnologien und -dienstleistungen an, um aktuelle und künftige Erbauer der Kryptowirtschaft zu unterstützen.

Coinbase Cloud bietet Krypto-Zahlungs- oder Handels-APIs, einen Datenzugang und Staking-Infrastruktur. Diese Tools ermöglichen es Unternehmen, Krypto-Produkte schneller zu entwickeln und die Interaktion mit Blockchains zu vereinfachen.

Coinbase Earn

Coinbase bietet auch Coinbase Earn an, ein Produkt, das es Emittenten von Krypto-Assets ermöglicht, über ihre Technologien mit ihren Kunden in Kontakt zu treten, indem sie ihren Einzelhandelsnutzern Lehrvideos zur Verfügung stellen, um sie über neue Krypto-Assets und Anwendungen zu informieren.

Als Gegenleistung für die Erledigung einer Aufgabe, z. B. das Ansehen des Videos und das Ausfüllen eines Quiz oder das Herunterladen einer App, können Privatkunden einen Teil der Kryptowährungen verdienen, über die sie etwas gelernt haben.

Wettbewerbsvorteile von Coinbase

Die Kryptowirtschaft ist stark fragmentiert, entwickelt sich schnell weiter, ist hart umkämpft und unterliegt einer zunehmenden globalen regulatorischen Kontrolle und Aufsicht.

Coinbase steht in erheblichem Wettbewerb mit großen, etablierten Finanzdienstleistern, kleineren Finanztechnologieanbietern und Unternehmen, die in der Kryptowirtschaft beheimatet sind, wie dezentralisierte Börsen.

Im Privatkundenbereich konkurriert Coinbase mit traditionellen Finanztechnologie- und Maklerunternehmen wie Block (ehemals Square), Robinhood und PayPal.

Diese Unternehmen haben unterschiedliche Geschäftsmodelle und Schwerpunkte und bieten einen sich überschneidenden, aber begrenzten Funktionsumfang, der den Kauf und Verkauf einer Teilmenge der auf ihrer Plattform unterstützten Krypto-Assets umfasst.

In einigen Fällen besitzen Nutzer, die über diese Plattformen kaufen, zwar das wirtschaftliche Interesse an einem bestimmten Krypto-Vermögenswert, nicht aber den zugrundeliegenden Vermögenswert selbst, und können daher den Vermögenswert nicht zur Interaktion mit der breiteren Kryptowirtschaft nutzen.

Bei Coinbase hingegen erwerben die Kunden echte Kryptowährungen, die sie anschließend auch auf ihre privaten Wallets auszahlen können.

Konkurrenz auf institutioneller Ebene

Auf institutioneller Ebene konkurriert Coinbase in erster Linie mit anderen auf Kryptowährungen spezialisierten Unternehmen und einigen wenigen etablierten Finanzinstituten, die punktuelle oder isolierte Lösungen anbieten, die in ihrem Umfang begrenzt sind.

Coinbase differenziert sich durch ein zusammenhängendes Ökosystem von Produkten und Dienstleistungen, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnitten sind.

Weiterhin hat man eine umfassende Technologieplattform entwickelt, die speziell für die Kryptowirtschaft geschaffen wurde.

Ebenfalls werden erhebliche Investitionen in die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Lizenzen durch Coinbase getätigt.

Die fortschrittliche Kryptografie, Sicherheitsexpertise und die Schwerpunktsetzung auf Zugänglichkeit, Vertrauen und Benutzerfreundlichkeit macht Coinbase zu einer der einsteigerfreundlichsten Krypto-Handelsplattformen.

Ihre Fähigkeit, schnell und kontinuierlich zu innovieren, um zusätzliche Blockchains zu unterstützen, ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die für die Kryptowirtschaft typisch sind, wie z. B. Staking und Governance, und zusätzliche Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, unterscheidet Coinbase von seinen direkten Konkurrenten.

Coinbase Aktie – Diese Risiken bestehen

Coinbase ist bei der Handhabung und dem Schutz sensibler Kundendaten mit einer Reihe von Risiken konfrontiert, die auch seinen Ruf gefährden. Diese Risiken werden mit der weiteren Expansion des Unternehmens zunehmen.

Coinbase unterliegt auch einer Reihe von Gesetzen und Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, die möglicherweise in einer Weise ausgelegt und angewandt werden, die nicht mit den Sicherheitsvorkehrungen des Unternehmens im Umgang mit Daten vereinbar ist.

Überdies ist Coinbase anfällig für Cybersicherheitsvorfälle, die dem Ruf des Unternehmens schaden und zu finanziellen Verlusten führen könnten.

Coinbase – Fundamentale Daten

Die Einnahmen und Erträge von Coinbase sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. Im Jahr 2021 lag der Umsatz bei 7,84 Mrd. USD und der Gewinn bei 3,62 Mrd. USD.

Jahr Umsatz Gewinn/Verlust
2021 7.84 Mrd. USD 3.62 Mrd. USD
2022* 3.91 Mrd. USD -1.10 Mrd. USD
2023* 4.69 Mrd. USD -534.55 Mio. USD
* Prognose

Coinbase Dividenden

Aktuell zahlt Coinbase seinen Anlegern keine Dividenden aus. Kurz- bis mittelfristig ist auch nicht davon auszugehen, dass Coinbase Dividenden ausschütten wird.

Coinbase Kursentwicklung & Kursanalyse

Der Coinbase IPO fand am 14. April 2021 statt. Die Aktien von Coinbase schlossen bei ihrem Nasdaq-Debüt bei 328,28 US-Dollar, was einer anfänglichen Marktkapitalisierung von 85,8 Milliarden Dollar entsprach.

Seit dem Börsengang hat sich der Coinbase Aktienkurs jedoch sehr negativ entwickelt. Wir werfen jetzt einen Blick auf die Ursachen und weitere wesentliche Einflussfaktoren auf den zukünftigen Coinbase Aktienkurs.

Die SEC und Krypto-Wertpapiere

Laut dem Chief Policy Officer von Coinbase, Faryar Shirzad, besteht das Haupthindernis für die Entwicklung des Krypto-Wertpapiermarktes darin, dass die derzeitigen Wertpapiervorschriften nicht auf digitale Vermögenswerte anwendbar sind.

Er schlägt vor, dass es ein aktualisiertes Regelwerk für Krypto-Assets geben muss, die Wertpapiere sind, während diejenigen, die keine Wertpapiere sind, von den Wertpapiervorschriften ausgenommen werden sollten.

Paul Grewal, der Chief Legal Officer von Coinbase, hat der SEC eine Reihe von Fragen gestellt, die sie bei der Schaffung eines regulatorischen Rahmens für Krypto-Assets berücksichtigen sollte.

Inflation, Ukraine-Krieg, fallende Krypto-Kurse

Kryptos haben aktuell ähnlich wie Aktien und insbesondere Tech-Aktien einen schweren Stand. Die derzeitige Situation der Weltwirtschaft ist nicht gerade förderlich für diese Anlageklassen und dementsprechend befinden sich Kryptowährungen und ein Großteil der Tech-Aktien seit Ende des letzten Jahres in einem Negativtrend.

Nachdem diese schwache Phase überwunden sein wird, sollten jedoch zahlreiche Investoren auch wieder ein gesteigertes Interesse am Investment in Kryptos finden und dadurch würde fast zwangsläufig auch Coinbase massiv profitieren.

Coinbase Aktie Prognose 2025

Obwohl natürlich niemand in die Zukunft sehen kann und die langfristigen Coinbase Aktienprognosen mit Vorsicht zu genießen sind, haben sich verschiedene Analysten daran versucht. Wir haben die renommiertesten Coinbase Aktienprognosen 2025 für dich zusammengetragen.

Laut Walletinvestor fällt die Prognose für den Coinbase-Aktienkurs 2025 sehr bullisch aus. Man rechnet damit, dass der Aktienkurs der Krypto-Börse Anfang 2025 bei maximal 343,44 $ liegen wird. Bis Mitte 2025 prognostizieren die Analysten einen weiteren Anstieg auf 382,77 $ und einen leichten Rückgang auf 368,32 $ bis zum Ende des Jahres.

Coinbase Aktie kaufen oder nicht?

Die Welt wird immer globaler, digitale Generationen kontrollieren einen wachsenden Anteil des weltweiten Reichtums, und jedes Jahr wird mehr Handel online abgewickelt.

Insgesamt steht und fällt Coinbase mit dem Kurs bzw. der Popularität der Kryptowährungen. Sollte wieder ein größeres Interesse an Kryptowährungen herrschen, wird man als eine der größten Handelsplattformen davon profitieren.

Kryptos sind jedoch eine sehr volatile Assetklasse und dadurch kommt es mitunter zu massiven Kursschwankungen – die Aktie von Coinbase ist davon unmittelbar betroffen.

Sie hat seit November 2021 mehr als 70 % an Wert verloren und möglicherweise könnte sie bereits jetzt einen guten Einstiegspunkt suggerieren.

Dennoch sollte man beim Investieren in die Coinbase Aktie mit einem langfristigen Anlagehorizont agieren, den kurzfristig kann es zu massiven Verlusten kommen.

Insgesamt sollte man als Investor daher definitiv keine schwachen Nerven haben, wenn man die Coinbase Aktien kaufen möchte.

FAQ

Ist die Coinbase Aktie unterbewertet?

Der aktuelle Aktienkurs von Coinbase Global [COIN] liegt bei 65,26 $. Der Score für COIN liegt bei 22, was 56 % unter dem historischen Medianwert von 50 liegt und auf ein höheres Risiko als normal schließen lässt.

Ist Coinbase ein guter Aktienkauf?

Trotz einer aktuell angespannten Situation bleibt die langfristige Coinbase Aktienprognose der Wallstreet Analysten sehr positiv. Das Unternehmen hat eine starke Wettbewerbsposition, Potenzial und ist nicht von aktuellen Insolvenzen im Kryptomarkt betroffen.

Warum fällt die Coinbase Aktie?

Aktuell befinden wir uns im Krypto-Winter und zusätzlich kämpft Coinbase mit weiteren Problemen, wie dem Vorwurf des Insiderhandels und einem Abzug von Stablecoins in Höhe von rund 250 Mio. USD.

Das könnte dich auch interessieren:

Alexander Shkolnik

Alexander Shkolnik

Alexander digitalisiert seit über 8 Jahren Finanz- und Steuerprozesse bei führenden Wirtschafts- und Steuerberatungsunternehmen. Seine Leidenschaft galt schon in seiner Jugend der Wirtschaft und IT. Nach seinem Wirtschaftsabitur studierte Alexander Volkswirtschaft, Unternehmenssteuern und Wirtschaftsinformatik.

Artikel teilen

Kommentar verfassen

Aktienhandeln ohne Kommission bei XTB Broker